Berufsmaturität 2

Berufsmaturität 2 - Ausrichtung Gesundheit und Soziales
Vollzeitlicher oder berufsbegleitender Ausbildungsgang (nach der Lehre)

Gelernten Berufsleuten, die eine abgeschlossene Lehre von mindestens drei Jahren absolviert haben, bietet die BM 2 die Möglichkeit, die Berufsmaturität nach der Lehre zu erwerben.

Im Vollzeitkurs wird der BM-Unterricht innerhalb eines Jahres vermittelt. Berufsbegleitend erstreckt sich die Ausbildung auf zwei Jahre an jeweils zwei Tagen pro Woche. Schwerpunktfächer sind Sozialwissenschaften und Naturwissenschaften, überdies umfasst der Unterricht sprachliche Allgemeinbildung sowie Grundlagen der Gesellschaftswissenschaften und der Wirtschaft.

Die Berufsmaturität stellt einen eigenständigen, anspruchsvollen Bildungsabschluss dar, der eine Reihe von höheren Bildungswegen, insbesondere den Zugang zur Fachhochschule, erschliesst. Der Abschluss gilt als eidgenössisch anerkannter Ausweis.

 

Modell: Modular BM

Sie haben die Möglichkeit, die Berufsmaturität 2 (Vollzeit) in einem Lehrgang mit Modulen zu absolvieren. Informationen zum Modell modulare BM finden Sie auf dem nachstehenden Informationsblatt:

Modulare BM G und S

 

Weitere Informationen

 

BM-Prüfungsdaten 2022